Wie ihr ja schon gesehen habt, sind die Skigebiete so abwechslungsreich und groß, dass ihr eigentlich jeden Tag einen neuen Pistenplan studieren müsstet. Das ersparen wir euch. Ihr seid im Urlaub und braucht nur euren Skiguides zu folgen. Die kennen sich aus, wirklich!

Die Guides kennen nicht nur die schönsten Pisten, sondern auch die sonnigsten Hütten mit dem besten Essen. Auch können Sie Euch zu Region, Land und Leuten etwas erzählen. Entweder in den Dolomiten aufgewachsen, oder durch jahrelange Erfahrung im Guiding in den Dolomiten wissen Eure Guides wo es lang geht. Als Skilehrer kennen sie sich mit dem Führen von Gruppen aus und wissen Wetter, Schnee und Pisten gut einzuschätzen.

Spielregeln für's Guiding

  1. Jeder kann, keiner muss!
  2. Ihr seid im Urlaub in den Dolomiten! Gang zurückschalten und Urlaub genießen!
  3. Abfahrtszeiten sind Abfahrtszeiten! Bitte achtet im Interesse aller auf pünktliches Erscheinen bei den Treffpunkten.
  4. Wir alle wollen Spaß haben und neben dem Skifahren auch unsere Umwelt wahrnehmen, sowie Land und Leute kennenlernen.
  5. Wir sind offen für Eure Vorschläge, bitte sprecht uns an. Euer Feedback ist sehr wertvoll für uns.
  6. Für gesperrte Bahnen und Pisten können wir leider nichts. Auch wenn Frau Holle mal nicht so nachgeholfen hat, versuchen wir immer das Beste daraus zu machen.
  7. Die Skiguides können Euer Fahrkönnen zwar einschätzen, aber bitte sagt Bescheid, wenn Ihr Euch mal nicht so gut fühlt, eine Pause benötigt oder das Tempo wechseln möchtet.
  8. Bei der Skisafari ist ein Ausstieg (Beenden des Skitages) mittendrin oft nicht möglich. Bitte berücksichtigt das bei Eurer Tagesplanung.
  9. In Südtirol ist das Fahren abseits der Pisten streng verboten und wird z. T. mit empfindlichen Geldbußen sanktioniert. Bitte haltet Euch daran.
  10. Die Guides übernehmen keine Garantie oder Haftung für euer skifahrerisches Können. Bitte kontrolliert Euer Tempo, bleibt hinter den Guides oder haltet ein vereinbarten Treffpunkten. Wir richten uns immer nach dem schwächsten Glied der Gruppe.

Gerne besprechen wir mit euch am Abend die gefahrenen Touren und zeigen euch auf den Pistenplänen noch einmal, wo ihr wart.

Teilnahmebedingungen Skisafari

VORAUSSETZUNGEN

  • Um ein tolles Erlebnis für alle Beteiligten zu garantieren, werden gute Kondition und Fahrsicherheit auf allen Pisten vorausgesetzt! Wir bitten deshalb um Ihr Verständnis, dass wir keine Anfänger zu unseren Skisafaris zulassen können.
    Für weniger sportliche Teilnehmer und Pensionisten empfehlen wir als Vorbereitung ein leichtes Konditionstraining oder Skigymnastik.
  • In äußerst seltenen Fällen haben die Guides das Recht den Teilnehmer von der Skisafari auszuschließen oder ihm eine andere Route anzubieten. Das Geld erhält der Teilnehmer in diesem Fall nicht rückerstattet. Dies gilt ebenfalls für eventuell anfallende Taxikosten, die der Teilnehmer selbst übernehmen muss.
  • Selbstverständlich versucht der Guide in jedem Fall, sowohl finanziell als auch sportlich, die bestmögliche Lösung für jeden Teilnehmer zu finden.

SICHERHEIT & HAFTUNG

  • Es wird nur auf präparierten Pisten gefahren und es wird kein Skiunterricht erteilt.
  • In der Gruppe nehmen die Teilnehmer aufeinander Rücksicht. Der Skiguide wird aus Sicherheitsgründen nicht überholt.
  • Der Teilnehmer bestätigt mit der Anmeldung, dass er körperlich und geistig fähig ist an der jeweiligen Skitour teilzunehmen.
  • Die Teilnehmer werden gebeten im Vorfeld eine Reise-, Reiserücktritts-, Bergungs- und Sportversicherung abzuschließen.
  • Der Skiguide kann für Verletzungen, Krankheit und Unfälle nicht belangt werden.
  • Bei Verletzungen und Krankheit erhält der Teilnehmer mit einem ärztlichen Attest den Preis für den Skipass beim Skipass-Büro zurück und kann je nach abgeschlossener Kranken- bzw. Unfallversicherung die Rückerstattung der restlichen Kosten bei seiner Versicherung beantragen.
  • Bei all unseren Touren sind die Guides angehalten, besondere Vorsichtsmaßnahmen einzuhalten, um Gefahr, Unfälle, Verletzungen und dergleichen zu vermeiden. Daher verpflichtet sich der Teilnehmer ausdrücklich den Sicherheitsanweisungen der Skiguides Folge zu leisten.
  • Die Teilnahme erfolgt jedenfalls auf eigene Gefahr. Eine Haftung des Sporthotels Alpenrose für Schäden jeglicher Art, welche beispielsweise bei der An- und Abreise zum Skigebiet und während der gesamten Skisafari, bei Verletzung oder Unfällen, am Eigentum oder sonstigen Wertgegenständen etc. entstehen, wird ausdrücklich ausgeschlossen. Hierzu zählen insbesondere: Schäden durch Verlust, Folgeschäden, Schäden Dritter oder Schäden, die durch Fälle höherer Gewalt verursacht werden.